Wahlkampfauftakt der AFD Frankfurt

Vor dem Saalbau Gutleut werden die Besucher der AFD- Wahlkampfveranstaltung am 20.1.2016 von Gegendemonstranten erwartet. (Foto: R. Köster)
Vor dem Saalbau Gutleut werden die Besucher der AFD- Wahlkampfveranstaltung am 20.1.2016 von Gegendemonstranten erwartet.
(Foto: R. Köster)

„Trotz der Kälte war die Stimmung entspannt, ähnlich der Pegida-Gegendemonstrationen vor einem Jahr (LINK). Etwas weniger, aber dafür hochmotivierte AFD-Gegner erwarteten die Rechtspopulisten vor dem Saalbau Gutleut. „Die Partei“ spendierte Musik und heißen Fruchtpunsch.

Die „AFD-Interessierten“ mussten einen von der Polizei flankierten Spießrutenlauf absolvieren. Außer ein paar kleineren Rangeleien war es sehr friedlich, auch die Polizei war im Rahmen gerüstet, aber eher entspannt.“

(Kurzbericht von R. Köster)

Ausbau der Main-Weser-Bahn: Wer ist dagegen?

Das Gute (und Schlechte) am Dorfleben ist die soziale Kontrolle. Mit der Zeit kennt der aufmerksame Bürger die Gewohnheiten seines Nachbarn. Wo kauft er ein, wie oft geht er zum Flaschencontainer, mit wem hält sie ein Schwätzchen – mit städtischer Anonymität hat das Leben in den Dörfern des Frankfurter Nordens wenig gemein.

Deshalb weiß ich auch, wer den ÖPNV benutzt und wer ausschließlich mit dem motorisierten Individualverkehr unterwegs ist. Das ist nicht unerheblich, will man die Aussagen der Ortspolitiker zum wichtigsten Verkehrsinfrastruktur-Projekt in unserem Umfeld bewerten. So war kürzlich in einem Blättchen die Kolumne eines grünen Lokalpolitikers aus meinem Dorf zu lesen, der allen Ernstes gegen den Ausbau der Main-Weser-Bahn mit dem Argument anschrieb, die S-Bahn sei so pünktlich wie alle anderen S-Bahnen nach Frankfurt.

Weiterlesen

Fluglärmgegnerin Ursula Fechter auf SPD-Liste

„Wer im Alter nicht die Oma- bzw. Oparolle einnehmen will, kann immer noch Stadtverordneter der SPD in Frankfurt werden“ – Dieser ein bisschen fiese Gedanke kam mir in den Sinn, als ich gestern las, dass Ursula Fechter als „Unabhängige“ auf der SPD-Liste für die nächste Kommunalwahl kandidieren soll. Ursula Fechter ist aktive Fluglärmgegnerin, war einige Jahre „ehrenamtliche“ Stadträtin (Aufwandsentschädigung ca. 1.000 Euro im Monat) in Frankfurt und ist verantwortlich dafür, das Dr. Dr. Rainer Rahn Spitzenkandidat der FAG im Römer wurde, wo er das Projekt Bürgerliste gegen den Flughafenausbau grandios in den Sand setzte. (Alle Blog-Artikel dazu hier: KLICK)

Weiterlesen