Herbstspaziergang im Morgennebel

So ruhig und verträumt, wie es auf dem Bild aussieht, wird es für Jahre an der Nidda in Berkersheim und Harheim nicht mehr sein. Der Ausbau der Main-Weser-Bahn beginnt im nächsten Jahr, die Rodungsarbeiten an der Strecke haben bereits begonnen. Auch wenn durch den Lärm und Baustellenverkehr harte Zeiten auf uns AnwohnerInnen zukommen, bin ich eine Befürworterin dieses wichtigen Infrastrukturprojektes (alle Artikel zum Thema hier: 4statt2)

Dieses Häuschen birgt die Azur-Quelle von Berkersheim, die vom Getränkehersteller Hassia als Mineralwasser abgefüllt wird.

Mit dem Ausbau der Bahnstrecke muss auch der Reiterhof an dieser Stelle weichen. Die Bahn hat den Besitzern die Reithalle abgekauft, so manches Teil ist jetzt auf dem Müllhaufen gelandet.

Ob es die in Massen auftretenden Nutrias waren, die hier den Baumbestand anknabbern?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s