„Hesse ist, wer Hesse sein will…“

„Wir leben in Freiheit und Frieden und nie gekanntem Wohlstand. Gleichzeitig sind so viele Menschen weltweit auf der Flucht, wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Viele Flüchtlinge kommen auch zu uns. Das ist eine große Herausforderung für die Flüchtlinge, aber auch für uns“, sagte der Regierungschef. Hessen als starkes und wohlhabendes Land könne viel tun. Daher bat der Ministerpräsident darum, die Flüchtlinge freundlich aufzunehmen. Ebenso dankte er denjenigen, die sich bereits jetzt für die Menschen, die auf der Flucht sind, engagieren.

„Nicht Angst, Zuversicht macht uns stark. Lassen Sie uns in diesem Sinne gemeinsam an der Zukunft unseres Landes bauen. Ich lade Sie alle dazu ein: Hesse ist, wer Hesse sein will in einem starken und weltoffenen Land“. (Aus der Presseerklärung zur Neujahrsansprache 2015 des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier)

Pol Aschermittwoch 2016

Am 10.2.2016 kommt Volker Bouffier nach Frankfurt-Harheim zum Politischen Aschermittwoch, ich bin gespannt, ob und wie die geplante Unterkunft für Schutzsuchende an diesem Abend thematisiert wird.

Advertisements

4 Gedanken zu “„Hesse ist, wer Hesse sein will…“

  1. peter brunner 28. Januar 2016 / 18:47

    Bouffier hat da seinen SPD-Vorgänger Georg August Zinn zitiert, der mit diesen Worten den ersten „Hessentag“ eröffnet hat.

  2. freiedenkerin 29. Januar 2016 / 15:00

    Ich finde den Herrn Bouffier ungemein unsympathisch. Seinen Worten kann ich nicht so recht Glauben schenken.

    • Carmen 29. Januar 2016 / 15:32

      Liebe Martha,

      Ich glaube ja: Grün zähmt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s