Bürgerentscheid in Frankfurt: Rennbahn oder DFB-Akademie?

Was wird aus W. wenn es in Frankfurt keine Rennbahn mehr gibt? Ich habe ihn lange nicht mehr gesehen, aber manchmal fällt mir diese alte Szene ein: Ich laufe auf dem Weg zum Uni-Turm die Senckenberger Anlage entlang und biege um die Ecke in die Robert-Mayer-Straße, als mir ein Taxi entgegenkommt und hält: Der ewig klamme W. streckt seinen Kopf aus dem hinteren linken Seitenfenster und erzählt glücklich, er habe aufs richtige Pferd gesetzt und 1.000 Mark gewonnen. Deshalb gönnt er, der sonst mit dem Moped durch die Stadt fährt, sich ein Taxi.

Ich wollte ihn eigentlich mal – ausstaffiert mit einem breitkrempigen schicken Hut – Sonntags zur Rennbahn begleiten, aber es ist nie was draus geworden. Mehr als 20 Jahre ist das her.

Am Sonntag findet der erste Bürgerentscheid in Frankfurt statt. Die Frage lautet: „Sind Sie dafür, dass der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 16.10.2014 über die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 916 – „DFB-Akademie – südlich Niederräder Landstraße“ – aufgehoben wird und somit die Galopprennbahn erhalten bleibt?“

Die Bürgerinitiative Pro Rennbahn hat diesen Bürgerentscheid erzwungen und bis in mein hinterletztes Frankfurter Dörfchen Abertausende von Plakaten mit abstrusen Argumenten aufgehängt. Anhänger des Rennsports und Populisten wie Wolfgang Hübner von den Freien Wählern und das AFD-Mitglied Rainer Rahn haben sich zusammengetan und versuchen die Freunde der 3-Wort-Sätze („Pferde statt Beton“) zu überzeugen.

9,4 Millionen Euro hat die Rennbahn die BürgerInnen Frankfurts in den letzten 10 Jahren gekostet und das bei nur noch fünf Renntagen im Jahr, schreibt die FAZ . Ein wirtschaftlicher Betrieb sei nicht möglich.

Die Vergabe des Grundstücks an den DFB wird wiederum wegen der zu geringen Erbpacht kritisiert.

Ich werde in diesem Fall tun, was mir sonst gar nicht liegt: Mich raushalten. Und W. zockt wahrscheinlich inzwischen wie alle via Internet.

Advertisements

5 Gedanken zu “Bürgerentscheid in Frankfurt: Rennbahn oder DFB-Akademie?

  1. Stephan Jaeger 19. Juni 2015 / 16:57

    Das Pferd wurde durch die Börsencomputer abgelöst.
    Die Mentalität ist wohl so – Zocken ohne Pferdegeruch.
    In Köln Weidenpesch trifft sich die Famiglia , in der Aachener Soers die Euregio-Mittelständler und darum laufen hier noch die Pferde.
    Doch könnte der Fussball bald kein Millionengeschäft mehr sein, dürfte sich dort
    ein weiterer „Handelsplatz“ ansiedeln.
    (Der eigentliche Hintergedanke…)

  2. warumnichtgleichso 19. Juni 2015 / 17:10

    Also mir fehlt da irgendwie eine dritte Option. Aber unter diesen Bedingungen ist es mir lieber, es bleibt, wie es ist. Dieser Kommerzmaschine DFB muss man nicht noch dieses stück Grün opfern. Die können sich am Commerzbankstadion austoben!
    Und wenn sie ein Verwaltungsgebäude brauchen, da stehen in Frankfurt ein paar Millionen Quadratmeter frei!

    • Carmen 19. Juni 2015 / 17:46

      Ein 3. Option hätte ich auch gern gehabt.

      Selbst wenn die Mehrheit für den Erhalt der Rennbahn stimmt, wird sie auf Dauer wirtschaftlich nicht bestehen können. Zur Zeit findet eine Art versteckte Subvention statt: Der Rennklub zahlt 36.000 Euro Jahrespacht, kassiert aber aus einem Untermietvertrag an den Golfclub 240.000 Euro. Geld, das eigentlich der Stadt zusteht, meint die FNP.

      Der Schatzmeister des Rennklubs Carl Philip Graf zu Solms-Wildenfels hat übrigens gestern geäußert, dass er eine mögliche Niederlage im Bürgerentscheid nicht akzeptieren wird. Sehr demokratisch.

  3. Carmen 19. Juni 2015 / 18:02

    Nils Bremer, Chefredakteur von Journal Frankfurt, hat ein tolles Video veröffentlicht: Er liest aus den besten Kommentaren zur Rennbahn, witzich!

  4. Mausflaus 20. Juni 2015 / 11:32

    für mich war es auch ein bisschen die wahl zwischen pest und cholera – entweder fußball-kommerz-kack oder tierquälerei. ich habe mich dann per briefwahl doch für ersteres entschieden. lieber wäre mir allerdings, wenn man etwas total anderes machen würde, oder das grundstück einfach verkaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s