Blockupy-Proteste zur EZB-Eröffnung 1

Meine Kollegin hat mir am Montag morgen erzählt, dass in ihrem Zugabteil junge Blockupy-Aktivisten saßen, die sich darüber unterhielten, wie viel Alkohol man vor und während der Blockupy-Demos trinken sollte: Genug um sich anzuheizen, aber nicht so viel, dass man nicht mehr wegrennen kann.

Als „dumm, aber süß“ bezeichnete meine Kollegin die drei Revoluzzer.

Heute gilts also und nach einem Blick in meine Twitter-Timeline kann von harmlosen Protesten keine Rede sein: Brennende Polizei-Autos, fliegende Steine, Wasserwerfer – das Ostend ist im Ausnahmezustand.

Ich versuche trotzdem in die Stadt zu kommen und mir ein Bild zu machen. Allerdings kann das dauern, denn die S-Bahn hält nicht mehr an der Station Ostendstraße und es fahren auch keine Straßenbahnen mehr.

Warum die Wut über die EU-Politik aber richtig ist, zeigt auch dieser Beitrag in Report Mainz von gestern abend: Superreichen Griechen ermöglicht Großbritannien den steuerfreundlichen Status des Nichtansässigen. In London darf gefeiert werden: LINK zu Report Mainz

Advertisements

Ein Gedanke zu “Blockupy-Proteste zur EZB-Eröffnung 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s