Blockupy Festival in Frankfurt

Mein einziger Termin in dieser Woche, den man mit Blockupy assozieren kann, war das gestrige Konzert von Konstantin Wecker in der Alten Oper. Immerhin bin ich bei „Empört Euch“ nach vorne gestürmt und habe mitgesungen 😉

Aber dabei muss es ja nicht bleiben: Beim Frankfurter Blockupy-Festival – „#talk #dance #act – Runter vom Balkon!” wird noch bis Sonntag diskutiert und gefeiert.

„Jetzt, nach dem europaweiten „May of Solidarity“ und vor der EZB-Blockade im Frühjahr, ist die richtige Zeit: Wir werden diskutieren, unsere Kämpfe bündeln und Pläne schmieden. Wir werden uns auch bei Musik, beim Bier und beim Film begegnen. Und wir werden natürlich dahin gehen, wo wir den Normalbetrieb stören: auf die Straße und über die Zäune.“ (zitiert von der Webseite „Blockupy – Resistance in the Heart of the European Crisis Regime“. Das vollständige Programm zum Festival findet Ihr hier: Klick)

Wir sehen uns spätestens am Samstag auf dem Paulsplatz um 14 Uhr!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Blockupy Festival in Frankfurt

  1. ulrichsblog 19. November 2014 / 14:56

    danke für´s verlinken!
    Ja, Wecker ist einfach genialst!
    Wenn wir verstehen, dass fordern und empören wichtig sind, aber das positive Tun und der aktive Beitrag zur Verbesserung noch weit mehr beiträgt, dann geht was weiter.
    Aber.. es tut sich ja ohnehin viel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s