Schon wieder Buchmesse! Wer muss hin?

Nein, zum Prospekte einstecken, Häppchen abgreifen, Promi gucken, muss man sich nicht in das Getümmel stürzen. Es gibt viel bessere Gründe, die Frankfurter Buchmesse zu besuchen, die ich in diesem Jahr zum sechsten Mal via Blog begleite (Alle Posts zur Frankfurter Buchmesse hier).

Den Startschuss zur Buchmesse 2014 mit Ehrengast Finnland gibt die heutige Verleihung des Deutschen Buchpreises, die ab 18 Uhr per Stream verfolgt werden kann (Link zum Livestream).

Bevor die Messe am Mittwoch ihre Tore für das Fachpublikum öffnet, findet am Dienstag nachmittag um 17 Uhr die feierliche Eröffnung durch Außenminister Frank-Walter Steinmeier statt.

Ob sich auf dem Platz vor der Messe Menschen zusammen finden werden, um gegen die gerade öffentlich gewordene massive Grundrechtsverletzung der „Operation Eikonal“ zu demonstrieren, ist mir nicht bekannt. Verantwortlich für den neuerlichen Skandal um die Weitergabe von Telefonaten und Mail-Verkehr deutscher BürgerInnen am Internetknoten Frankfurt an BND und NSA ist der damalige Kanzleramtsminister Steinmeier (mehr zum Thema in der Süddeutschen Zeitung .

Doch die Buchmesse bietet auch mehrfach die Gelegenheit, sich inhaltlich mit den Themen Demokratie und digitale Überwachung zu beschäftigen. Zum Beispiel wird am Mittwoch, dem 8.10.2014 um 11 Uhr, bei Attac (Halle 4.0 D 106) über TTIP diskutiert unter dem Titel: „Ich bin ein Handelshemnis: Buch und Demokratie in Gefahr“. Stefan Hebel stellt um 13.30 Uhr beim Vorwärts Verlag (Halle 3.0 B153) sein Buch „Demokratie im Tiefschlaf“ vor. Anschließend bittet die FAZ den Autor Malte Spitz zum Gespräch über sein Buch „Was macht ihr mit meinen Daten?“ (Halle 3.1 C105)

Dazwischen bleibt vielleicht noch Zeit, um zu hören, was Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann und der Autor Marcel Fratzscher über die „Deutschland-Illusion: Warum wir unsere Wirtschaft überschätzen“ zu sagen haben (12.00 Uhr beim Vorwärts Verlag Halle 3.0 B153).

Soweit mein erster Tipp für die Frankfurter Buchmesse 2014.

Advertisements

3 Gedanken zu “Schon wieder Buchmesse! Wer muss hin?

  1. schneeschmelze 6. Oktober 2014 / 21:17

    Ich sage artig „Danke“ für das Durchforsten von 3300 Veranstaltungen im Buchmesse-Kalender! 🙂 Ich habe auch noch ein paar Termine gefunden, aber eher zu technischen Themen…

    Gibt es eigentlich auch ein Bloggertreffen auf der Messe? 🙂

    Mein ältester Beitrag aus der Kategorie Buchmesse datiert übrigens aus dem Jahr 2009. 😉

  2. Carmen 6. Oktober 2014 / 21:34

    Gerne 🙂 Die Veranstaltungssuche ist wirklich toll, aber umfänglich nicht zu schaffen. Ich suche auch gezielt, ob bestimmte Autoren dort sind.

    Von einem Bloggertreffen weiß ich nichts – ich werde wieder frei flotieren und freu mich drauf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s