Vom Buchhalter zum Verleger: Matthes & Seitz-Chef Andreas Rötzer

„Was bedeutet schon „schwierig“? Ist das nicht nur eine Ausrede, nicht denken zu müssen?“ – Andreas Rötzer im Gespräch mit Arno Widmann in der Frankfurter Rundschau vom 22.8.2014

(Zur Besprechung meines Lieblingsbuches aus dem Matthes & Seitz-Verlag „Vom Schweben“ von Alexander Pschera geht es hier)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s