„Stop Watching us“- Demo am 26.7.14 in Griesheim

„Wenn es bei dieser Handvoll Leute bleibt, latsch ich nicht übers Feld bis zum Dagger-Komplex“, moserte R. als wir in Griesheim ankamen. Es wurden dann aber doch 150 bis 200 Leute, die unter gleißender Sonne bis zum NSA-Stützpunkt wanderten:

Advertisements

5 Gedanken zu “„Stop Watching us“- Demo am 26.7.14 in Griesheim

  1. freiedenkerin 26. Juli 2014 / 22:12

    Die Leutchen von der NSA werden sich über dieses kleine Häufchen halbtot gelacht haben… Das hätten mindestens hundertmal so viel Demonstranten/innen sein müssen! Daran erkennt man klar und deutlich, wie das Thema Bespitzelung den Deutschen immer noch am A… vorbei geht…

  2. Carmen 26. Juli 2014 / 22:15

    Ich hab heute abend noch keine Nachrichten gehört, was in anderen Städten los war und Griesheim ist ja nur ein kleines Städtchen. Trotzdem: Jeder Widerstand zählt!

  3. Stephan Jaeger 1. August 2014 / 17:33

    Yippee
    Glenn Glenwood hat Null-Bock auf den Untersuchungsausschuß.
    Der Mann hat einfach keine Zeit für solche Albernheiten.

  4. Sven 12. August 2014 / 14:37

    Die ganzen Probleme gibt es doch nur wegen dem Kapitalismus, das ganze Abhören und so. Im Sozialismus gibts keine Handys und die Leute können sich auch keine Computer leisten also hat die NSA auch keine Chance. Kämpfen wir also gemeinsam für eine gerechte Welt ohne Kapitalismus!!!!

  5. Carmen 12. August 2014 / 20:06

    Ach Sven, wenn so einfach wäre. Ich bin gerade in einigen Städten im Osten Deutschlands gewesen, z. B. in der Lutherstadt Wittenberg. Ich nehme an, hier wünscht sich niemand den Sozialismus zurück. Der hat nämlich alle Kulturdenkmäler verfallen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s