Frank Schirrmacher ist tot

Im Alter von nur 54 Jahren ist FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher überraschend gestorben.

Das Foto zeigt Frank Schirrmacher bei der Frankfurter Buchmesse 2012 im Gespräch mit Christopher Lauer von den Berliner Piraten.

Der Lesung von Clemens J. Setz am FAZ-Stand folgten auch Christopher Lauer von den Berliner Piraten und FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher
Der Lesung von Clemens J. Setz am FAZ-Stand folgten auch Christopher Lauer von den Berliner Piraten und FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher/ Foto: Carmen Treulieb
Advertisements

2 Gedanken zu “Frank Schirrmacher ist tot

  1. freiedenkerin 12. Juni 2014 / 17:09

    Vor kurzem noch ist er Gast bei „Quarks & Co.“ gewesen… Ich fand ihn stets sympathisch, voller Vernunft und Kompetenz…

  2. Carmen 13. Juni 2014 / 07:39

    „Enthusiastischer als Schirrmacher war keiner im deutschen Journalismus. Er hat die Feuilletonisten, die Kulturliebhaber seit fast zwanzig Jahren immer wieder daran erinnert, dass wir verblöden, wenn wir nicht endlich kapieren, dass die in einem Handy steckende Intelligenz unser Leben nicht nur stärker beeinflusst als Boulez’ Bayreuther Ring das tat, sondern dass sie mit ebensolcher Sorgfalt beobachtet und analysiert gehört von einer ihre Aufgabe ernst nehmenden Kritik. Schirrmacher hat uns das vorgeturnt.“ (Arno Widmann in der Frankfurter Rundschau)

    Als vor 3 Jahren Frank Schirrmacher in der FAZ schrieb „Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“, widersprach ihm Arno Widmann, worüber ich hier hier geschrieben habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s