GroKo verhindern: Warum eigentlich?

Zum Beispiel, weil die Große Koalition das Freihandelsabkommen mit der USA voran treiben wird. Erwin Pelzig hat gestern Abend ein schönes Beispiel genannt, welche Folgen das für Europa haben kann: In Amerika werden Hähnchen vor dem Verkauf in Chlor eingelegt, um Bakterien o.ä. zu vernichten, das ist in Europa verboten. Sollte es zu einem Freihandelsabkommen mit den USA kommen, können US-Firmen diejenigen europäischen Länder auf Schadensersatz verklagen, die ihre Bevölkerung vor solchem Fraß schützen wollen. („Pelzig hält sich“ – noch bis 17.12. in der ZDF-Mediathek)

Die verschobene Energiewende und die Vorratsdatenspeicherung sind weitere Gründe, warum der Koalitionsvertrag abgelehnt werden muss. Ich bedaure aber besonders, dass das Modell der „Familienarbeitszeit“, wie es die SPD in ihrem Regierungsprogramm formuliert hatte, kassiert wurde. Denn was die SPD dort vorgeschlagen hat, fordern Feministinnen seit 30 Jahren. Aber wieder nichts! Ob unsere Töchter und Söhne wohl in 20 oder 30 Jahren endlich ein gleichberechtigtes und am Kindeswohl und nicht an der Wirtschaft orientiertes Familienleben führen können?

Auch Campact hat sich den Koalitionsvertrag vorgenommen und Bilanz gezogen: Link zu Campact.

Advertisements

4 Gedanken zu “GroKo verhindern: Warum eigentlich?

  1. soliveyourlive 4. Dezember 2013 / 17:02

    Ich kann dem leider überhaupt nicht zustimmen… Sicher ist kein großer Wurf gelungen bei der Verhandlung aber ist das nicht die Schuld der SPD? Man sollte nicht die GroKo bedauern, sondern die Verhandlungen darüber.

    • gnaddrig 4. Dezember 2013 / 19:13

      Wenn die getroffene Vereinbarung Mist ist, sollte man verhindern, dass sie in Kraft tritt. Wer jetzt in welchem Maß für den Mist mitverantwortlich ist, tut da doch wenig zur Sache.

      Und wenn schon die SPD-Führung sich bei den Verhandlungen maßlos das Rückgrat verbogen hat, ist das doch umsomehr Grund für die SPD-Mitglieder, den resultierenden Mist abzulehnen und damit die drohende GröKaZ zu verhindern.

      • Carmen 4. Dezember 2013 / 19:59

        Bitte um Aufklärung: Was heißt GröKaZ? 😊

  2. gnaddrig 4. Dezember 2013 / 21:50

    Das ist die Größte Koalition aller Zeiten bisher 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s