Blockupy 2013 (2): Zeil-Spaziergang

Die Blockupy-Aktionen auf der Frankfurter Zeil haben heute viele Menschen angelockt und waren fröhlich und friedlich. Meine Freundin, die erprobte Revoluzzerin, hatte eines der meist fotografierten Motive gebastelt: Das blutige Kinder-T-Shirt.

Demo vor Primark
Demo vor Primark/ Foto: Carmen Treulieb

Eine seltene Aufforderung auf „Deutschlands Top-Einkaufsmeile“:

Schluss mit Shopping
Schluss mit Shopping / Foto: Carmen Treulieb

Einige Zeil-Besucher stellten sich der Diskussion um billige Klamotten und miserable Arbeitsbedingungen (Mehr dazu hier):

Diskussion zwischen Shoppern und Aktivisten
Diskussion zwischen Shoppern und Aktivisten / Foto: Carmen Treulieb

Katja Kipping war als parlamentarische Demo-Beobachterin aus Berlin angereist:

Katja Kipping (Linke)
Katja Kipping (Linke) / Foto: Carmen Treulieb

Mein absolutes Highlight des Tages waren die No Troika Singers, die extra aus Köln anreisten, um den Frankfurtern mal zu zeigen, wozu eine Sozialisation im Kölnschen Karneval auch nützlich sein kann:

Blockupy 2013 NoTroikaSingers
Blockupy 2013 NoTroikaSingers /Foto: Carmen Treulieb

Ich empfehle dringend mal in das Repertoire dieser rot-schwarzen Pappnasen reinzuhören: http://pappnasen-rotschwarz.de/MP3/Udo%20und%20die%20Nanas%20-%20Wir%20lassen%20uns%20das%20Singen%20nicht%20verbieten%20%28MaxBass%29.mp3

Und morgen gehts weiter!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s