Frankfurter Grüne distanzieren von SPD

SPD-Kandidat Peer Steinbrück, dessen gepflegte Kaltschnäuzigkeit jetzt dafür sorgte, dass er sogar beim Thema „Soziale Gerechtigkeit“ hinter Merkel liegt wird viele WählerInnen aus dem rot-grünen Spektrum nur schwer erreichen können. Ist es da eine gute Idee, wenn sich grüne Mandatsträger von der SPD distanzieren und somit Spekulationen einer schwarz-grünen Koalition Nahrung geben? (Mehr im Artikel: „Nichts gelernt?“ auf Roemerinfo)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s