Schüler-Demos in Spanien

Die Sparmaßnahmen der spanischen Regierung treffen SchülerInnen und StudentInnen hart. Der Bildungsetat wurde seit 2010 um 5 Millionen gekürzt, es wurden massiv Lehrer entlassen und die Studiengebühren verdoppelt. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt in Spanien bei ca. 53 Prozent.

Deshalb ist die spanische Jugend in den vergangenen Tagen auf die Straße gegangen. “Das Geld der Bänker für die Schulen der Arbeiter” riefen Tausende von Demonstranten z.B. in Barcelona, wo ich mich gerade ein paar Tage aufhielt.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schüler-Demos in Spanien

  1. Hackentrick 22. Oktober 2012 / 10:05

    53 Prozent Jugendarbeitslosigkeit… Wenn man sich diese abstrakte Zahl einmal in das reale Leben übertragen vorstellt (z.B. für den Freundes- und Bekanntenkreis), werden Zorn und Empörung der Spanier richtig greifbar…

    Ich muss gerade daran denken: Die Perspektivlosigkeit der jungen Menschen war auch einer der Hauptgründe für den Arabischen Frühling 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s