Buchmesse 2012 – 5. Tag

Zum Ende der Buchmesse sah ich noch Andreas Altmann im Lesezelt, der das Kapitel „Freundlichkeit“ aus seinem neuen Buch „Gebrauchsanweisung für die Welt“ vorlas. Wie immer gelang es Altmann in kürzester Zeit, die Zuhörer mit seiner Wut und seiner pointierten Sprache auf seine Seite zu ziehen:

Andreas Altmann, Katinka Buddenkotte, die Moderatorin Kathrin Fischer, Stefan Nink (von links)

Niemals hingegen würde ich freiwillig ein Buch lesen von einem Mann, der sich so in der Öffentlichkeit präsentiert:

Philipp Müller, Autor vom ”machiavelli.net. Strategie für unsere offene Welt”, am 10.10.12 am FAZ-Stand

Die Buchmesse ist vorbei und es ist wieder Zeit zum Lesen. Als nächste Lektüre steht an: „untertan“ von Joachim Zelter, „Occupy – Räume des Protests“ von Peter Mörtenböck und Helge Mosshammer, „Wir Zukunftssucher“ von Wolfgang Gründinger und „Ein Tag in Barcelona“ von Daniel Brühl.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Buchmesse 2012 – 5. Tag

  1. Hackentrick 18. Oktober 2012 / 09:07

    Danke für die Eindrücke von der Buchmesse!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s