FR mit Profil

Na, der Göpfi traut sich was, dachte ich heute morgen bei der Lektüre der Frankfurter Rundschau. Seinen Artikel über den nahenden Abschied des Frankfurter Planungsdezernenten Edwin Schwarz hat Claus-Jürgen Göpfert „Abschied eines Überforderten“ überschrieben:

„In seiner besten Zeit, in den 90er Jahren, ist er ein guter Taktiker der Macht gewesen. Damals machte er in der CDU Karriere, nach Kräften gefördert von seiner Duzfreundin Petra Roth, die 1995 überraschend zur Oberbürgermeisterin gewählt worden war. Im gleichen Jahr stieg Schwarz zum CDU-Fraktionsgeschäftsführer auf, 1997 war er schon Fraktionschef im Stadtparlament und 1999 Dezernent für Wirtschaft und Sicherheit. Die Leidenschaft des passionierten Motorradfahrers aber war die Stadtplanung. Leider. (…)

Als Planungsdezernent war er heillos überfordert. Von politischer Führung keine Spur: Mit Schwarz an der Spitze vollzog die Stadtplanung oft nach, was die Investoren wollten.“ (Frankfurter Rundschau vom 9.3.2012)

Erst kürzlich war Schwarz wieder massiv in die Kritik geraten, weil er erlaubt hatte, dass in den historischen Wallanlagen in Frankfurt Bäume für ein weiteres Luxushotel gefällt werden.

Unabhängiger, kritischer Journalismus lebt von diesen alten Hasen, wie Göpfert einer ist. Durch sein klares Rollenverständnis, das den Journalist als kritischen Beobachter und nicht als „Akteur in der Stadtgesellschaft“ begreift, hat die Lokalredaktion der Frankfurter Rundschau mit der aktiveren Rolle Göpferts wieder an Profil gewonnen. (Ich habe das einmal anders gesehen und gebe inzwischen meinem damaligen Kontrahenten teilweise recht.)

Advertisements

Ein Gedanke zu “FR mit Profil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s