Ausbaugegner verweigern Ausbaugegnern Unterstützung

Die Gelegenheit, ihre Glaubwürdigkeit zu beweisen, hat sich die OB-Kandidatin der Frankfurter Wählergemeinschaft Flughafenausbaugegner (FAG), Ursula Fechter, gestern abend bei einer Veranstaltung im Südbahnhof entgehen lassen.

„Angesprochen auf eine mögliche Stichwahl zwischen CDU und Grünen, fragte Heilig ihre Freundin Fechter, ob sie mit ihrer Unterstützung rechnen könne: „Ich schätze Dich als Person sehr. Aber Du bist in der falschen Partei“, erteilte Fechter ihrer Duz-Freundin eine klare Absage.“ (Frankfurter Neue Presse vom 25.2.2012)

Da Rosemarie Heilig in der einzigen Partei ist, die seit Bekanntwerden der Ausbaupläne vor vielen Jahren Gegnerin des Flughafenausbaus ist und diese Position im Hessischen Landtag kämpferisch vertritt – gegen SPD, FDP und CDU – ist das eine merkwürdige Haltung. Soll man das so verstehen, dass der Lerchesberg bei einer Stichwahl zwischen Rosemarie Heilig (Grüne) und Boris Rhein (CDU) so wählt wie immer?

Der OB-Kandidat der SPD, Peter Feldmann, hingegen hatte Rosemarie Heilig schon Mitte Januar angeboten, sie bei einer möglichen Stichwahl zu unterstützen.

Für mich ist dies ein weiteres Beispiel für das mangelhafte Politikverständnis des Wutbürgers.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s