Ritalin: Doping für die Leistungsgesellschaft

„Wir leben in einer Leistungsgesellschaft und ich möchte, dass meine Kinder ganz vorne mitschwimmen.“ (Eine Mutter, die ihrem Sohn Ritalin verschreiben ließ, damit er den Schultest auf der Europäischen Schule schafft. Zitiert aus dem hervorragenden Artikel in der FAZ vom 12.2.2012: „Ritalin gegen ADHS: Wo die wilden Kerle wohnten“ von Christiane Hoffmann und Antje Schmelcher)

Liebt eure Kinder, nicht weil sie tolle Leistungen bringen, sondern weil sie durchschnittlich und nicht die Besten sind. (…) Lasst eure Kinder endlich in Ruhe und liebt sie als euer Kind. Es kommt nicht auf irgendwelche besonderen Talente an, sondern auf diese ganz besondere Form des Ohrläppchens, des Nackens, der Nase, etwas das nur ihr Kind hat.“ (Kinder- und Jugendtherapeut Wolfgang Bergmann, zitiert aus Familie und Co 3/2012. Hier ein Link zu einem Interview mit dem im Mai 2011 verstorbenen Wolfgang Bergmann in dradio)

Advertisements

2 Gedanken zu “Ritalin: Doping für die Leistungsgesellschaft

  1. Carmen 25. Februar 2012 / 15:19

    Christopher Lauer, Sprecher der Berliner Piraten-Fraktion und ADHS-Betroffener, hat im Gastbeitrag: „Ich habe ADHS oder vom Leben in einer linearen Welt“ eine Antwort auf den FAZ-Artikel vom 12.2.2012 geschrieben. (Link zum Gastbeitrag)

  2. Marlies 14. März 2012 / 10:04

    Endlich mal ein Beitrag der mich berührt hat. Ist doch echt schrecklich, dass Kinder mit Medikamenten voll gepumpt werden, damit Sie den Leistungsanforderungen unserer Gesellschaft entsprechen! Bei Erwachsenen führt die Einnahme von Ritalin rasch zur Abhänigkeit – was lt. Bopp/Herbst (Quelle: „Handbuch Medikamente“ gefunden unter http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/169354.html) bei Kindern zwar noch nicht beobachtet wurde – aber die Betroffenen doch nachdenklich stimmen sollte – ganz zu schweigen von den Nebenwirkungen – die Ritalin auslösen kann…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s