„Sturz der Tage in die Nacht“

Lesung auf der Buchmesse
Antje Ravic Strubel mit Lektorin im Paschen Salon auf der Buchmesse 2011

Ein junger Student, in die Erzählung eingeführt als einer, der sich nach ein paar Semestern Jura und Soziologie jetzt endgültig für das Studium von Wirtschaft und Politik entschieden hat, weil er „hellblaue oder cremefarbene Hemden mit Seidenkrawatten unter leichten Schurwollanzügen“ tragen will, „und zwar täglich“, verliebt sich während seines Sommerurlaubs. Sie ist eine 16 Jahre ältere Vogelforscherin auf einer schwedischen Insel und weist ihn in die Geheimnisse der „Trottellummen“ ein. Diese Vögel besiedeln zum Brüten hohe Klippen, von denen die Jungvögel später ins tiefe Meer springen oder geschubst werden, wo die Eltern sie in Empfang nehmen. Erik und Inez, eine einsame Insel, die unglaublichen Vögel, die Mitternachtsonne, alles Zutaten für eine außergewöhnliche Liebesgeschichte.

Wäre da nicht ein weiterer Inselbesucher: Rainer Feldberg, der mit seinen Stasi-Methoden Inez‘ alte DDR-Heimat auf die kleine Ostsee-Insel mitbringt. Nach und nach enthüllt sich die Lebensgeschichte von Inez und damit auch Eriks Herkunft.

Antje Ravic Strubel ist eine wunderbare Erzählerin. „Es hatte begonnen, wie es immer beginnt. Es beginnt immer unmerklich.“

Die zarte Sprachmelodie der Autorin lockt uns in eine sinnliche Gegenwart, die bedroht ist von den Gespenstern der Vergangenheit.

Ich empfehle diesen Roman. Er zeigt kein „fragwürdiges kleines Gefühlsbiedermeier“, wie die Literaturwissenschaftlerin Silvia Bovenschen (bei der sich Antje Ravic Strubel im Nachwort bedankt) in einem Interview in der FAZ eine Tendenz der Gegenwartsliteratur beschreibt.

„Die Sehnsucht hat jetzt einen Ort, an dem sie sich wieder und wieder entzündet.“ Antje Ravic Strubel in Sturz der Tage in die Nacht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s