Deutscher Buchpreis 2011 – Shortlist

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat heute die Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2011 bekannt gegeben. Die Jury, bestehend aus Ina Hartwig, Christine Westermann, Maike Albath, Ulrike Draesner, Gregor Dotzauer, Clemens-Peter Haase und Uwe Wittstock, hat sich für folgende Romane entschieden:

• Jan Brandt, Gegen die Welt (DuMont, August 2011)

• Michael Buselmeier, Wunsiedel (Das Wunderhorn, März 2011)

• Angelika Klüssendorf, Das Mädchen (Kiepenheuer & Witsch, August 2011)

• Sibylle Lewitscharoff, Blumenberg (Suhrkamp, September 2011)

• Eugen Ruge, In Zeiten des abnehmenden Lichts (Rowohlt, September 2011)

• Marlene Streeruwitz, Die Schmerzmacherin. (S. Fischer, September 2011)

Meine Shortlist sah anders aus. Gerade habe ich die ersten Seiten von „Letzte Fischer“ von Volker Harry Altwasser gelesen: Es beginnt äußerst vielversprechend.

Der Deutsche Buchpreis wird als Auftakt zur Frankfurter Buchmesse verliehen. Welcher Autor der Shortlist den Preis erhält, wird erst am Abend der Preisverleihung bekanntgegeben. 2009 war ich bei der Preisverleihung im Kaisersaal des Frankfurter Römers dabei, damals war ich völlig begeistert vom Roman „Grenzgang“ und seinem Autor Stephan Thome (zum Blogbeitrag vom 12.9.2009).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s